Cart 0

Dr. Johann Gruber – Christ und Märtyrer

 6,00

Enthält 10% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

ISBN 978-3-9501682-5-9

54 Seiten

Bestellnummer: 1102a

 6,00

Dr. Johann Gruber, keine leichte Kost für Vorgesetzte, Kollegen, Zeitgenossen und für uns, die sich mit ihm 65 Jahre nach seinem Tod auseinandersetzen. Die Quellen zeigen uns eine äußerst starke Persönlichkeit, die von
Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent, Konfliktfreudigkeit, Intelligenz, Fürsorge und dem Einsatz für die Schwachen gekennzeichnet ist.
In einer Gesellschaft, die zu einer „Kultur der Verharmlosung“ im Umgang mit der nationalsozialistischen Geschichte tendiert, braucht es eine „Kultur der Erinnerung“. Hierbei geht es nicht um Besserwisserei, sondern um ein Nachfragen und genaues Hinschauen, das schließlich dazu führen soll, das Unrecht und die Unmenschlichkeit bewusster zu machen und den „Mechanismen“ nachzuspüren, die aus Menschen Täter, Dulder und Opfer werden lassen. An einem Befehl Heinrich Himmlers im Zusammenhang mit den Akteuren des 20. Juli wird das unmenschliche Kalkül der geplanten endgültigen (!) Vernichtung von politischen, rassischen und ideologischen „Feinden“ sichtbar; die Leichen mussten verbrannt und die Asche auf die Felder verstreut werden. Es sollte von diesen Leuten nicht mehr die geringste Erinnerungen an irgendeinem Grabe oder an einer sonstigen Stätte geben. Die Verbannung aus der Erinnerung sollte die Opfer mit letzter Verachtung treffen: Keine Veröffentlichung der Ermordung bzw. Hinrichtung, kein Grab, keine Form des Gedenkens wie auch immer. Konkrete Namen, die ja bereits in den Konzentrationslagern durch bloße Nummern ersetzt worden waren, sollten endgültig getilgt werden.
Ganz bewusst soll daher in dieser Broschüre statt einer Nummer ein ganz bestimmter Name, statt einem Aktenvermerk eine Lebensgeschichte, statt dem Erniedrigen und Auslöschen ein Aufheben und Erinnern und statt dem vorläufigen Triumph des Bösen der Sieg der Menschlichkeit an- bzw. ausgeführt werden.
(Dr. Thomas Schlager-Weidinger)

Größe 20 x 20 x 0.5 cm
ISBN

978-3-9501682-5-9