Cart 0

A Hümmi volla Luftballon

 14,90

Enthält 10% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Mit einem Nachwort von Adolf Holl

ISBN: 978-3-903040-01-4

192 Seiten

Bestellnummer: 1409

 14,90

Das Bild eines Himmel aus vielen bunten Luftballonen, die alle aus Kinderhänden des Loslassen, das Abschiednehmen und der Trauer stammen, ist ein Bild für unser Leben. Aus wie viele bunten Luftballonen, sprich: schönen Erlebnissen, erfüllenden Beziehungen und beglückenden Augenblicken besteht doch unser Leben. Aber immer wieder müssen wir uns von all dem Schönen trennen; mit Tränen trennen. Und dennoch lebt all das in unserem Herzen weiter als ein unverlierbarer himmlischer Schatz, der unser Leben ausmacht. Oft sehen wir vor lauter Abschiedsschmerz all diese bunten Luftballone nicht mehr, weil unsere Augen voll von Tränen. Trauer, Schmerz, Wut und Entsetzen trüben unseren Blick auf all das Beglückende, das uns entgleitet oder entrissen wird. Erst nach langer Phase der Trauer und des Loslassens gelingt es uns den Blick zum Himmel zu erheben, zum Himmel voller Luftballonenen. Wir brauchen dazu immer wieder Begleiter, die uns diesen Blick eröffnen, die uns ins Leben zurück führen und neue bunte Luftballone in die Hand geben. Die Vorstellung von einem Himmel, der voll von beglückendem Erleben ist, ist eine tröstliche Vorstellung, die die Trauer über Verlorenes erträglicher macht. „Da Herrgott“ als Ansprechpartner sowohl in den Augenblicken des Glücks als auch in jenen der Trauer und Wut, ist das tröstliche Gegenüber für unser Klagen und Weinen, aber auch Freuen und Jubeln. Er ist es, der unsere Einsamkeit durchbricht und unserer Sprache Ziel und Sinn gibt. Er ist das Du, wenn alles verloren scheint, und der Boden unter den Füßen wie weggezogen ist. So lange uns noch die Sprache für dieses Du bleibt, so lange ist Hoffnung, dass Leben möglich ist, Leben aus einem Du, das uns immer wieder einen bunten Luftballon in die Hand gibt und uns tröstet in den Stunden des Abschieds und der Trauer.