Ausstellung „Die Welt steht in Flammen“ – Posted in: Allgemein

Der Wagner Verlag zeigte von 12. März bis 28. Juli 2018 in Linz die Ausstellung „Die Welt steht in Flammen“, die das Schicksal von insgesamt 30 österreichischen Priestern und Ordensleuten zeigt, die während der NS-Zeit zu Tode gekommen sind. Die Initiative zur Ausstellung geht auf die Edith-Stein-Gesellschaft zurück und wurde vom Karmelitenorden finanziert. Kuratiert wurde sie von Provinzial P. Dr. Roberto Maria Pirastu OCD und dem Historiker DDr. Helmut Wagner. Erfreulich viele Schulklassen besuchten die Ausstellung. Viele Einzelbesucher in interessierten sich für die in der Ausstellung dargestellten Persönlichkeiten. Die Ausstellung wird im Herbst u.a. in Salzburg zu sehen sein.

Plakat als Download

« Ausstellung und Buch “ Josef Raukamp und die oö. Glasmalerei“
Kirche und Nationalsozialismus in der Diözese Linz »