Cart 0
Continue reading...

Ein verborgenes Leben – Der neue Jägerstätterfilm

Der 173 Minuten dauernde Film zeigt in bewegenden und poetischen Bildern das Ringen des Landwirts und Familienvaters Franz Jägerstätter (geboren am 20. Mai 1907 in St. Radegund) um die richtige Entscheidung aus dem Glauben in der NS-Zeit: Er liebt seine Frau Franziska und seine drei Töchter Rosalia (*1937), Maria (*1938) und Aloisia (*1940) über alles, kann aber nicht gegen sein Gewissen handeln. Viele wollen Jägerstätter davon überzeugen, seinen Widerstand gegen das Nazi-Regime aufzugeben und im…

Continue reading
Continue reading...

Ankündigung Buchpräsentation

Am 27. November 2019,  19.00 Uhr präsentierte Bischof Manfred Scheuer im Linzer Priesterseminar ein Buch, das sich mit der nationalsozialistischen Verfolgung im Umfeld der Linzer Bischöfe während der Zeit des des NS-Regimes beschäftigt.  Ausgangspunkt ist der historisch kontaminierte Raum rund um das Gebäude des Bischofshofes. Im Bischofshaus in Linz, Herrenstraße 19, hat Bischof Johannes Maria Gföllner seinen Hirtenbrief „Über den wahren und falschen Nationalismus“ geschrieben (1933). Franz Xaver Ohnmacht wurde unmittelbar nach dem Einmarsch bei…

Continue reading
Continue reading...

Buchpräsentation zur Mumie von St. Thomas am Blasenstein

Am Sonntag 10. November 2019 wurde im Pfarrsaal der Pfarre St. Thomas das Buch zur Mumie in der Pfarrgruft der Öffentlichkeit präsentiert. Der Münchner Pathologe und Mumienexperte Prof. Andreas Nerlich und der Rechtsmediziner Prof. Oliver Peschel, Konservierungsbeauftragter für den „Ötzi“, konnten in umfangreichen Forschungen – gemeinsam mit assoziierten Instituten – die Identität der bislang unbekannten Person klären. Alle Fakten sprechen dafür, dass es sich bei der Mumie um den 1746 im Alter von 37 Jahren…

Continue reading
Continue reading...

Buchpräsentation in Zell a.d. Pram

Unter dem Titel „Warum ich glauben darf“ stellte der Diakon der Pfarre Zell a.d. Pram am 25.09.2019 seine Biografie vor. Im vollen Pfarrsaal präsentierte Haunold an Hand seines Buches Passagen seines bewegten Lebens und Aspekte „Gott hat etwas mit dir vor“ seines Glaubens. Haunold strich dabei hervor, dass man auch ans sich selbst glauben müsse, um die Erfahrung des „Gott mit uns“  zu machen. Musikalische Beiträge von Freunden des Autors umrahmten den Abend.

Continue reading
Continue reading...

den Geist hochhalten

Am Sonntag, 2. Juni 2019 veranstaltete der Konvent der Karmeliten und die Edith Stein Gesellschaft einen sogenannten „Vertiefungstag“. P. Roberto M. Pirastu OCD stellte in einem einleitenden Vortrag die Biografie des französischen P. Jacques de Jesu vor. P. Jacques wurde 1944 in das KZ Gusen verbracht und starb nach der Befreiung im Juni 1945 aus dem Lager im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz. Der anschließend gezeigte Film „Auf Wiedersehen, Kinder“ (Louis Malle) zeigte das Wirken…

Continue reading